Arten von Games

Alle populären eSport Games, die rund um den Globus vertreten und von professionellen eSportlern gespielt werden, lassen sich in fünf große Kategorien unterteilen:

  • Echtzeit-Strategie
  • Moba
  • Shooter
  • Sportsimulation
  • Fighting Game

Was die Grundeigenschaften der einzelnen Kategorien sind und vor allem, welche eSport-Titel gerade populär sind erfahrt ihr in der Auflistung weiter unten.

Echtzeit-Strategie

Spielprinzip

Ein Echtzeit-Strategiespiel gehört zum Genre der Strategie-Simulationen. Es zeichnet sich dadurch aus, dass alle Spielteilnehmer interaktiv am Spielgeschehen teilnehmen können und ihre strategisch geplanten Aktion simultan ausführen.

Zu den strategischen Aktionen zählen zum Bespiel:

  • Das Planen eines Angriffes der eigenen Truppen auf die gegnerischen Truppen.
  • Die Verteidigung der eigenen Basis beim Angriff des Gegners.
  • Die Ressourcenverteilung und sie der aktuellen Spielsituation klug anzupassen.

Der Clou

Die Möglichkeiten die der Spieler zu Verfügung hat variieren von Spiel zu Spiel. Kein Spiel sollte wie ein anderes sein und sich von der breiten Masse abheben. Jedoch haben sie eine Gemeinsamkeit:

Und zwar das alle Teilnehmer gleichzeitig agieren und sich somit sich konstant an neue Spielsituationen ergeben, auf die in Echtzeit reagiert werden muss.

Hier ist eine Liste von Echtzeit-Strategiespielen die als eSport-Titel gespielt werden:

  • StarCraft
  • Warcraft III

Moba´s

Die Kategorie, die sich neben den Shootern mit an der meisten Beliebtheit auf internationaler Bühne erfreut sind die so genannten  Moba´s.

Moba kommt aus dem Englischen und steht für „Multiplayer Online Battle Arena“, bedeutet übersetzt soviel wie Mehrspieler online Kampfarena.

Spielprinzip

Das Grundprinzip eines Moba´s ist simpel, 5 Spieler gegen 5 andere Spieler. Beide Teams haben Gebäude, welche sie beschützen müssen und die selbigen des Gegners zerstören. Das Ziel des Spiels ist es sich zum gegnerischen Hauptgebäude vorzukämpfen und dieses dann einzureißen. Sobald es zerstört wird ist das Spiel vorbei und das Team, dessen Hauptgebäude gefallen, ist hat verloren.

Die Wurzeln

Das Genre des Moba hat seine Wurzeln im Echtzeit-Strategiespiel Warcraft III. Ein Spieler entwarf die kostenlose Modifikation Defense of the Ancients, kurz DotA. Diese Mod wurde in kürzester Zeit so populär, dass Software-Entwickler wie Valve, Riot Games und S2 Games das Grundprinzip einfach übernahmen und es in ihren eigenen Versionen verpackten.

Hier ist eine Liste von Moba´s, die als eSport-Titel gespielt werden:

  • League of Legends
  • DotA
  • Heroes of the Storm

Shooter

Die Kategorie Shooter lässt sich in zwei Kleinere aufteilen, die first-person Shooter/Egoshooter und die third-person shooter. Auf internationaler eSport-Bühne sind hauptsächlich die Egoshooter vertreten, deshalb werde ich auf diese eingehen und nur kurz den Unterschied darstellen.

First-Person

Der Unterschied der Beiden lässt sich anhand des Namens schon sehr schnell herausfinden. Beim einem Egoshooter wird das Geschehen durch die Augen der Spielfigur gesehen, es wird dargestellt als verkörpere man die Spielfigur und sehe die Welt durch ihre Augen.

Third-Person

Beim third-person Shooter hingegen wird das Spielgeschehen aus der Perspektive eines Dritten gesehen und dargestellt, als würde man hinter der Spielfigur schweben und aus der Adlerperspektive auf diese herabschauen.

Spielprinzip

Bei Egoshootern wird meist in Teams aus je fünf Leuten um ein vorher festgelegtes Spielziel gekämpft. Dieses Spielziel kann unterschiedlichste Dimensionen umfassen, über die Eliminierung aller feindlichen Spieler über die Einnahme und Verteidigung von Bereichen auf dem Spielfeld bis hin zum Jagen neutraler Monster die auf der Karte verteilt sind. Je nach Ziel und Spiel ist unterschiedliche Herangehensweise und Strategien gefordert.

Hier ist eine Liste von Egoshootern die als eSport-Titel gespielt werden:

  • Counter Strike
  • Overwatch
  • Halo

Sportsimulationen

Spielprinzip

Zu den Sportsimulationen gehören die Sportspiele und die Rennspiele.Bei den Sportspielen werden Sportarten aus dem echten Leben virtuell dargestellt.

Als bekanntester Titel aus dieser Kategorie dürfte zweifelsohne die Fifa Reihe hervorgehen. Bei den Rennspielen handelt es sich nicht mehr unbedingt um die klassische Variante von Rennen, mit dem Ziel die beste Rundenzeit zu fahren oder als erster ins Ziel zu kommen.

Als Gegenbeispiel, welches sich großer Beliebtheit erfreut gibt es Rocket League. Dort ist es Spielziel mit gesteuerten Autos einen großen Ball ins gegnerische Tor zu bugsieren.

Was machst sie so Populär?

Doch warum sind die Simulationen von Sportarten so polarisierend? Grund dafür sind verschiedene Faktoren. Zu einem sind sie Grafisch sehr hochwertig und lassen sich dank jahrelanger, stetiger Verbesserungen kinderleicht bedienen. Zu anderen bieten sie den Anreiz, mal selber das Steuer in die Hand zu nehmen und verkörpert als ein internationaler Sportstar gegen andere Spieler der Topklasse antreten zu können.

Man hat die Möglichkeit aktiv ins geschehen der Sportart einzusteigen und auch so eine Mannschaft, die im echten Leben eher durchschnitt ist zum Welterfolg zu führen.

Hier ist eine Liste von Sportsimulationen die als eSport-Titel gespielt werden:

  • Fifa
  • Madden NFL
  • Need for Speed
  • Rocket League

Fighting Games

Die Genre der Fighting Games, zu deutsch Kampfspiele, hat ihren Ursprung in den 70er Jahren. Mit dem Arcade-Titel Warrior aus dem Jahr 79′ wurde das erste Spiel mit dem Grundprinzips eines Fighting Games entworfen.

Spielprinzip

Ein Spiel für zwei Spieler, die sich in einem abgesteckten Bereich, einer Arena mit Nahkampf, Fernkampf sowie Spezialangriffen Duellieren, bis die Lebenspunkte eines Spielers auf null fallen. Es wird vorher die Rundenanzahl festgelegt, die ein Spieler erreichen muss um zu gewinnen.

Der Ursprung

Dieses Grundprinzip griff die Firma CapCom auf und erweckte 87′ die revolutionäre Fighting Game Reihe Street Fighter zum Leben. Jedoch erst der zweite Teil, der vier Jahre Später auf den Markt kam brachte den internationalen Durchbruch und etablierte das Genre des Fighting Games.

Hier ist eine Liste von Fighting Games, die als eSport-Titel gespielt werden:

  • Street Fighter
  • Mortal Kombat
  • Super Smash